Handtaschen von Longchamp

Mit dem Begriff Longchamp wird ein französisches Unternehmen bezeichnet, das sich im Jahre 1948 in Paris gegründet hat. Der Name rührt von der Pariser Pferderennbahn, die mit Longchamp bezeichnet wird. Diese Firma hat sich auf die Herstellung von luxuriösen Lederwaren spezialisiert. Besondere Bedeutung haben darunter faltbare Taschen sowie Reisegepäck. Weiterhin werden aber auch Geldbörsen, Gürtel und anderes Accessoire von dieser berühmten Marke produziert.

Insgesamt kann gesagt werden, das Longchamp fast ausschließlich Luxusgüter herstellt. Neben den Lederwaren gehören inzwischen auch Schals, Handschuh sowie Krawatten zu der Produktpalette. Wer sich Handtaschen von Longchamp aussucht, hat eine hochwertige und exklusive Wahl getroffen. Erhältlich sind die Waren in zahlreichen Shops. Natürlich präsentiert sich das Unternehmen auch auf einer eigenen Webseite und das in mehreren Sprachen. Wer unter den Angeboten doch nicht das Passende findet, hat die Möglichkeit sich seine eigene Tasche selbst zu gestalten. In 4 Schritten ist dies ganz schnell gemacht. Mit einer solchen individuellen Tasche nach Maß kann sich jede Dame sehen lassen. Auch wenn Longchamp für eine Taschenmarke steht, geben beispielsweise Krawatten der Herren eine ebenso persönliche und außergewöhnliche Note. Hochwertige und qualitativ gute Verarbeitung kann der Kunde erwarten. Schließlich ist diese Marke nicht alltäglich und hat daher auch ihren Preis.